In unserer Ausbildung zum/zur psychoonkologischen Berater/in haben wir als Tool das Wertequadrat mit den Teilnehmer/innen besprochen. Da dieses verflüssigen von negativen Eigenschaften mithilfe des Wertequadrats eigentlich so simpel ist, aber doch recht viel aus- und auflösen kann, wollen wir es gerne auch dir vorstellen.

In diesem Video erklärt Thomas es kurz und knapp:

Wie funktioniert das Wertequadrat?

Wenn wir von negativen Eigenschaften verflüssigen reden, dann meinen wir, dass diese Eigenschaft in einen anderen Kontext gestellt wird und somit anders betrachtet werden kann.

Mithilfe des Wertequadrats untersuchen wir also eine negative Eigenschaft und entdecke, was auch an (positiver) Tugend dahinter liegen kann.

Im Prinzip funktioniert das Ganze in 4 Schritten:

1. Du hast bestimmt eine negative Eigenschaft, die du an dir nicht magst. Benenne diese in einem Wort, das sich für dich richtig anfühlt. (z.B. Penibilität)

2. Nun überlege was das positive Gegenteil (für dich) von dieser negativen Eigenschaft ist. Das Wort muss für dich (oder deinen Klienten) richtig sein, es darf individuell sein. (z.B. Gelassenheit)

3. Nun nimmst du von dieser positiven Tugend die Übertreibung. Welche Eigenschaft (negativ) entsteht, wenn du diese Tugend übertreibst? (z.B. Desinteresse)

4. Und nun suchst du wieder das positive Gegenteil, diesmal zur Übertreibung. (z.B. Zugewandheit).

Die Erkenntnis besteht nun darin, dass die Übertreibung der letzten Eigenschaft (z.B. übertriebene Zugendwandheit = Penibilität) deine vermeintlich negative Eigenschaft ist. Es steckt also ganz viel anderes dahinter, u.a. zwei Tugenden und diese negative Eigenschaft entspringt eigentlich einem positiven Aspekt.

Es darf nun gelernt werden, die Tugenden zuzulassen, wodurch dann die Übertreibung weniger Raum bekommt.

Probiere es gerne einmal für dich selbst aus und stelle „deine“ negativen Eigenschaften in einen neuen Kontext. Du kannst dir hier auch eine Vorlage dafür runterladen und zum Ausfüllen benutzen.

Viel Spaß beim Erkennen, dass negative Eigenschaften nur vermeintlich negativ sind.

Cookie-Einstellungen